Centre of Balance

Specials

Special im Oktober 2020:

Reflexions - Reflektionen:

Motivation - Ausrichtung - Ziel

CHF 120 statt

CHF 150 pro Sitzung. Auch bestens

per Skype/Facetime/Telefon geeignet

 
What do you want to do ?
New mail
 
 
What do you want to do ?
New mail
 
 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail
 
 
What do you want to do ?
New mail

Auratechnik und Aurachirurgie

Ausbildung zum ärztlich geprüften AuratechnikerIn

Die Energiemedizin der Neuen Zeit?

Immer mehr Ärzte sind offen, nicht nur mit der Schulmedizin an Symptombekämpfung zu arbeiten sondern sehen den Menschen mehr und mehr ganzheitlich. Eine Einheit zwischen Geist und Materie.

Sie sehen in der Auratechnik eine Möglichkeit, Ungleichgewichte und Krankheiten an ihrer Wurzel anzugehen, ein besseres Verständnis von Ursache und Wirkung zu erzielen und damit zu nachhaltigem Erfolg und Selbstverantwortung bei ihren Patienten zu gelangen.

Wir sprechen nicht von ‚Patienten‘, weil wir medizinisch nicht dazu berechtigt sind und stellen keine Diagnosen.

Die Auratechnik geht von verschiedensten Faktoren aus und es wird mit entsprechenden Techniken gearbeitet. Immer gibt der Klient, bzw. sein Höheres Wissen Antwort, was in der angezeigten Situation oder dem Symptom am Geeignetsten ist. Daraus kann (Selbst)-Heilung und Erkenntnis erwachsen und Selbstverantwortung übernommen werden.Es wird in den feinstofflichen Ebenen gewirkt, da, wo Probleme und Krankheiten ihren Ursprung haben. Dies können physische oder psychische Thematiken sein. Die Medizin der Zukunft?

Ähnlich wie in der Kinesiologie, wo der Muskeltest Antwort als Biofeedback des gesamten Systems gibt, werden in der Auratechnik körpereigene feedbacks als ‚Routenplaner‘ benutzt.

Deshalb kann diese Technik von jedermann/-frau erlernt werden. Hellsichtigkeit ist keine Notwendigkeit. Die Sensitivität und Medialität wird sich während der Ausbildung jedoch vertiefen und verfeinern.

 

Für wen ist die Ausbildung Auratechnik & Aurachirurgie geeignet?

Grundsätzlich ist diese Methode von jedem Menschen erlernbar, der bereit ist, neue Möglichkeiten zu erforschen, seine Fähigkeiten zu nutzen und zu erweitern oder neu zu entdecken.

Sie brauchen weder hellsichtig zu sein noch Erfahrung in Energiearbeit oder Geistigem Heilen zu haben.

Neugierde und mehr Wissen wollen, was alles möglich ist, sind beste Voraussetzungen.

Im Laufe der Ausbildung werden Sie ganz unterschiedliche Werkzeuge und Techniken erfahren und lernen. Dies wird Ihre Intuition erhöhen und Sensitivität verfeinern und/oder vertiefen.

So ist die Ausbildung eine grundlegende Selbsterfahrung, in der Sie selbst einige Themen aus Ihrem Leben erlösen können und mit dem sich erhöhenden Bewusstsein neu wahrnehmen. Sie werden während diesem Jahr fühliger, spüriger und nehmen Energieformen klarer wahr.

Bereits in der Lernphase ist auch die Arbeit im weiteren Umfeld ein wichtiger Lernschritt.

Auratechnik erlaubt Einsichten in Ursachen von Symptomen und Krankheiten, die vielfach tief verwurzelt sind, mit Familiengeschichten zu tun haben können oder natürlich auch mitgebracht aus eigenen Erfahrungen vergangener Inkarnationen, die sich in den Familiengeschichten widerspiegeln.

Schulung und Arbeit:

Sowohl die Ausbildung als auch das Arbeiten mit Menschen wird in Achtung und Respekt vor der Individualität des einzelnen Menschen und dessen Erlaubnis und Bedürfnissen durchgeführt.

Dazu werden Techniken und Hilfsmittel eingesetzt, die es ermöglichen, klar diesen ethischen Richtlinien zu folgen.

Es werden keine Diagnosen gestellt – ausser ein Teilnehmer ist medizinisch dazu autorisiert.

StartZurück12WeiterEnde

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.